Zur Struktur des UKJ

Das Universitätsklinikum Jena ist mit über 4000 Mitarbeitern und mehr als 50 verschiedenen Einrichtungen ein Großunternehmen, dessen Organisation eine weitverzweigte interne Struktur nötig macht.

Die Medizinische Fakultät und das Univsitätsklinikum arbeiten dabei in einem Zusammenschluss, der die einzelnen Abteilungen wie Kliniken und Institute und die diese unterstützenden zentralen Bereiche wie die Verwaltung umfasst, an der täglichen Erfüllung der Aufgaben in Forschung, Lehre und Krankenversorgung.

Die rechtliche Grundlage für die Organisation des Universitätsklinikums ist das Thüringer Hochschulgesetz. Mit dem zum 1.1.2007 in Kraft tretenden Rechtsformwechsel wird das Universitätsklinikum Jena zu einer selbstständigen Einrichtung und als Teilkörperschaft des öffentlichen Rechts geführt. Das oberste Aufsichtsgremium ist der Verwaltungsrat, die Leitung des Klinikum obliegt dem Vorstand.

Für die Leitung der Fakultät liegt die Verantwortung beim Dekan und dem Fakultätsrat. Für alle Fragen des Studiums ist der Studiendekan zuständig.

Als Übersicht über die genauen Strukturen hier das Organigramm (pdf - Stand 2014) des UKJ.