Aktuelle Kennzahlen und Leistungsdaten zum UKJ

Das Universitätsklinikum Jena verfügt über 1324 Planbetten in 26 Kliniken. 2009 wurden hier über 52.000 Patienten stationär behandelt, ca. 364.000 Patienten wurden in den Polikliniken und Ambulanzen ambulant behandelt. 9631 davon kamen als Notfälle in die Zentrale Notaufnahme des UKJ.
Die Notärzte des Klinikums haben im Jahr 2009 ca. 5288 Einsätze durchgeführt, dabei kam der Rettungshubschrauber 1441 Mal zum Einsatz.
Bei über 6.000 ambulanten Operationen wurden ausgewählte Leistungen in den Fachabteilungen Augenheilkunde, Gynäkologie, Geburtshilfe, Urologie, HNO, Chirurgie sowie Mund-, Kiefer- und Gesichtchirurgie erbracht.

Weitere hochspezialisierte Leistungen in der Krankenversorgung

Die eingeworbenen Drittmittel lagen 2009 mit insgesamt 18.210 000 EUR über denen des Vorjahres.

Den Jahresbericht des Universitätsklinikums Jena können Sie hier einsehen.

Jahresberichte aus den Vorjahren finden Sie unter "Aktuelles/Publikationen".