Das Universitätsklinikum Jena in Daten und Fakten

Im Jenaer Universitätsklinikum stehen unseren Patienten in 26 Kliniken insgesamt 1324 Betten zur Verfügung. Jährlich werden ca. 52.000 Patienten stationär betreut und über 364.000 ambulante Konsultationen durchgeführt. In der Krankenversorgung, Forschung und Lehre arbeiten über 4800 Mitarbeiter, damit ist das UKJ der größte Arbeitgeber in der Region.

Blick auf das neue Klinikum

Das Klinikum ist derzeit auf mehrere Standorte im gesamten Stadtgebiet verteilt, wobei sich die meisten der 25 Institute in der Innenstadt um den Standort Bachstraße gruppieren. Mit der Inbetriebnahme des Klinikumneubaus 2004 im Stadtteil Lobeda und dem Umzug mehrerer Kliniken aus der Innenstadt in den neuen Komplex verlagert sich der Schwerpunkt an diesen zweiten großen Standort, an dem seit den 80er Jahren bereits die Kliniken für Innere Medizin untergebracht sind.

Hörsaal im Klinikum 2000

Zur Ausbildung der 2200 Studierenden der Humanmedizin, Zahnmedizin und im Master- studiengang Molekulare Medizin stehen im Klinikum in der Innenstadt eine Reihe von Laboren und Hörsälen zur Verfügung, sowie im Klinikum in Lobeda zwei hochmodern ausgestattete Hörsäle mit je 224 Plätzen, sieben Seminarräume und die Medizinische Fachbibliothek mit Platz für 111.000 Bände. Im SkillsLab können die angehenden Ärzte praktische Fertigkeiten trainieren.

Großküche am Klinikum

Die Großküche des Klinikums stellt für Patienten und Mitarbeiter täglich 5500 Essensportionen bereit, dafür werden täglich zwei Tonnen Lebensmittel verarbeitet, darunter 1000 Brötchen, 300 Kilo Kartoffeln und 160 Kilogramm Äpfel. Täglich werden bis zu 8 Tonnen Wäsche ins Klinikum geliefert oder verlassen dieses wieder in Richtung Wäscherei. Zum Transport all der Güter, der Speisen und auch zur Abfallentsorgung legen allein im Neubau die dort eingesetzten 24 Transportroboter täglich etwa 280 Kilometer zurück.

Drei eigene Notstromanlagen sichern die Energieversorgung der Kliniken, über den reibungslosen Ablauf aller technischer Prozesse wacht eine rund um die Uhr besetzte Leitstelle.