Verbesserungen für Patienten und Mitarbeiter

  • kulturelle Betreuung der Patienten durch Ausstellungen
  • Initiierung des Projektes "Soziale Wärme" zur Unterstützung der Patienten
  • Förderung des Therapiehundes in den Kliniken für Psychiatrie und für Kinder- und Jugendpsychiatrie
  • Klinik-Clown Knuddel in der Klinik für Geriatrie

Kunstwerk (Tondo) an das Klinikum überreicht

Tondo_08Dr. Cornelius Lemke ist am Ziel: Seit 2012 hatte er Spenden gesammelt, um ein Rundbild (Tondo) der Künstlerin Bettina Schünemann für das Klinikum zu erwerben. Bei der Mitgliederversammlung des Fördervereins am Universitätsklinikums Jena am 24. November 2015 konnte das farbintensive Werk mit zwei Metern Durchmesser nun offiziell an das UKJ übergeben werden. „Ich bedanke mich bei allen, die dieses Projekt mit einer Spende unterstützt haben“, so Dr. Lemke. Auch der
ehemalige Medizinische Vorstand des Klinikums, Prof. Klaus Höffken, hatte mit einem größeren Beitrag zum Erreichen der Summe von 6000 Euro beigetragen. Als das Werk im Frühjahr 2012 im Rahmen einer Ausstellung
in der ehemaligen Kapelle des Klinikums gezeigt wurde, stand für Dr. Lemke, der am Institut für Anatomie I tätig ist, schnell fest, dieses Werk dauerhaft für Patienten, Besucher und Mitarbeiter des UKJ zugänglich machen zu wollen. Während der Spendenaktion hing eine Fotokopie des Werks in der Ebene 10 der Magistrale am Zugang A2. Genau an dieser Stelle ist nun das Original angebracht worden.
Weitere Informationen: www.kunstinderklinik.de

Klinik-Clown Knuddel in der Geriatrie

ClownDurch den Förderverein ist nun auch der Einsatz des Klinik-Clowns in der Klinik für Geriatrie möglich, der bisher nur in der Kinderklinik als regelmäßiger Besucher zum Einsatz kam. Seit mehr als 13 Jahren ist Dorothea Kromphardt als Knuddel im Einsatz und zaubert wertvolle Momente.

 

 

 

Projekt "Soziale Wärme": Patientenlotsen weisen den Weg durch den Klinikdschungel

PatientenlotsenDer Förderverein unterstützte die anderthalbjährige Pilotphase des Projektes "Soziale Wärme", einer Kooperation zwischen dem Klinikum und dem Saale Betreuungswerk der Lebenshilfe gGmbH. Dort waren die heutigen Patientenlotsen - zwei junge Männer und eine junge Frau - als Mitarbeiter in einer Werkstatt für Behinderte beschäftigt. Jetzt sind sie am UKJ als Wegweiser für Patienten und Besucher und Helfer in allen Fragen unterwegs.

Inzwischen sind die Patientenlotsen im Klinikum fest angestellt.

Therapiehunde in den Kliniken für Psychiatrie und für Kinder- und Jugendpsychiatrie

TherapiehundDie finanzielle Unterstützung des Fördervereins ermöglicht den regelmäßigen Einsatz der Therapiehunde von Hundetrainer Jens Berndt sowohl in der Kinderpsychiatrie als auch in der Gerontopsychiatrie.
Für die Patienten bedeutet der Kontakt mit den Hunden Eros und Bessie Abwechslung und Entspannung. Es werden Emotionen und Erinnerungen geweckt, was einen sehr positiven Einfluss auf Stimmung und Lebensmut der Patienten hat. Das wiederum beeinflusst auch die Pflege und die weiterführenden Therapien.

 

 






RSS-Feed

Veranstaltungen

Wissenschaftliches Rechnen

15.07.2016 - 06.10.2016

Innere Medizin Aktuell

23.08.2016 - 13.12.2016

KUNST MACHT GLÜCKLICH

31.08.2016 - 31.10.2016

Kontakt

Universitätsklinikum Jena
Bachstraße 18
07743  Jena 

Tel.: +49 3641 9-300
E-Mail: 
Web: www.uniklinikum-jena.de

So finden Sie uns

Wir sind Mitglied im Verband