Pressemitteilungen 2012

02.07.2012 Was kann ein gesunder Rücken? Männer zwischen 50 und 60 Jahren mit gesundem Rücken als Studienteilnehmer gesucht

Als Basis für spätere Rückenschmerzstudien erfassen die Wissenschaftler des Motoriklabors am Universitätsklinikum Jena das Leistungsvermögen eines gesunden Rückens. Dazu untersuchen sie in einem von der Deutschen Forschungsgemeinschaft geförderten Projekt verschiedene Kraft- und Ausdauerparameter der Rückenmuskulatur. Durch Messungen an gesunden, schmerzfreien Kontrollpersonen wollen sie die Wertebereiche bestimmen, innerhalb derer die Muskulatur die Wirbelsäule ausreichend stabilisieren kann, um die Entstehung von Rückenbeschwerden zu vermeiden. „Diese Parameter interessieren uns vor allem deshalb, weil für sie ein Zusammenhang mit der Häufigkeit und Dauer chronisch unspezifischer Rückenschmerzen angenommen wird“, so der Sportwissenschaftler Eduard Kurz.

Während die Messungen mit Probanden unter 30 schon abgeschlossen sind, suchen die die Forscher noch rückengesunde Männer im Alter von 50 bis 60 Jahren, die sich an der Studie beteiligen möchten. Dabei wird an drei Untersuchungsterminen die Aktivität verschiedener Muskelgruppen bei speziellen Kraft- und Ausdauerübungen gemessen. Die Messungen finden in den ersten drei Augustwochen statt, die Teilnehmer erhalten eine Aufwandsentschädigung von insgesamt 30 Euro. Interessenten können sich bei Eduard Kurz unter Tel. 03641 9-34094 oder melden oder Details erfragen.

Ansprechpartner: Dipl.-Sportwiss. Eduard Kurz
FB Motorik, Pathophysiologie und Biomechanik, Klinik für Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie, Universitätsklinikum Jena
Tel. 03641/934094
 
zurück
 


Kontakt

Universitätsklinikum Jena
Bachstraße 18
07743  Jena 

Tel.: +49 3641 9-300
E-Mail: 
Web: www.uniklinikum-jena.de

So finden Sie uns