Pressemitteilungen 2012

17.12.2012 UKJ-Infektiologe in Grippebeirat berufen Prof. Dr. Mathias Pletz arbeitet im Expertenbeirat Influenza des Robert-Koch-Instituts mit

Jena (UKJ/vdG). Der Leiter der Sektion Infektiologie am Universitätsklinikum Jena (UKJ),
Prof. Dr. Mathias Pletz, ist für drei Jahre in den Influenza-Beirat des Robert-Koch-Instituts
berufen worden. Das 15-köpfige Expertengremium berät das Institut im Fall einer starken
Grippewelle oder einer länderübergreifenden Ausbreitung der Influenza.

Prof. Mathias PletzDie Arbeitsschwerpunkte von Prof. Dr. Mathias Pletz sind Atemwegsinfektionen und Infektionen durch multi-resistente Erreger. Der Infektiologie und Pneumologe leitet eine klinisch-infektiologische Forschergruppe am UKJ und baut derzeit ein Zentrum für Infektionsmedizin und Krankenhaushygiene am Klinikum auf. Er arbeitet im Vorstand der Paul-Ehrlich-Gesellschaft und im Kompetenznetz für ambulant erworbene Lungenentzündungen mit.

„Die Berufung in den Grippebeirat ist für mich eine große Anerkennung und Verantwortung“, so Prof. Pletz. „Mein Schwerpunkt dabei werden Maßnahmen zur Eindämmung bakterieller Sekundärinfektionen sein, denn diese können im Fall einer Virusgrippeepidemie den Bedarf an medizinischer Versorgung immens erhöhen.“

Ansprechpartner: Prof. Dr. Mathias Pletz
Universitätsklinikum Jena
Tel. 03641/9324650
 
zurück
 


RSS-Feed

Veranstaltungen

Wissenschaftliches Rechnen

15.07.2016 - 06.10.2016

Innere Medizin Aktuell

23.08.2016 - 13.12.2016

KUNST MACHT GLÜCKLICH

31.08.2016 - 31.10.2016

Kontakt

Universitätsklinikum Jena
Bachstraße 18
07743  Jena 

Tel.: +49 3641 9-300
E-Mail: 
Web: www.uniklinikum-jena.de

So finden Sie uns

Wir sind Mitglied im Verband