Pressemitteilungen 2012

27.06.2012 Schillertag am 29. Juni Friedrich-Schiller-Universität lädt ein zu Promotionsfeier und Sommerfest

(FSU) Am 29. Juni wird es feierlich an der Friedrich-Schiller-Univer­si­tät Jena. An jenem Freitag begeht die Universität ihren traditionellen Schiller­tag, der an die Antrittsvorlesung des Namenspatrons erinnert.

Festakt und Promotionsfeierin der Aula

Den Auftakt der öffentlichen Veranstaltungen macht um 14.00 Uhr der musika­lisch umrahmte Festakt in der Universitäts-Aula (Fürstengraben 1). Nach der Be­grüßung durch Rektor Prof. Dr. Klaus Dicke wird der Vorstandsvorsitzende der Carl Zeiss AG den Fest­vortrag halten. Prof. Dr. Michael Kaschke spricht über „Stiftungsunter­neh­men - Erfolgsmodelle der sozialen Marktwirtschaft. Adap­tiv - Innovativ - Attraktiv“. Daran schließt sich die fakultätsüber­greifende Promotionsfeier der Universität an, zu der ne­ben der Öffentlichkeit alle Dokto­rinnen und Doktoren des letzten Jahres sowie ihre Angehörigen und Freunde eingeladen sind. Ihre Leistungen werden gewürdigt, bevor die Promotions­prei­se und der Habilita­tions­preis der Universität überreicht werden. Einer der aus­ge­zeichneten Nach­wuchs­wis­sen­schaftler wird dann seine Arbeit und seine Sicht präsentieren.

An den Festakt schließt sich um 17.00 Uhr ein ökumenischer Gottesdienst in der Stadtkirche an, dessen Predigt der Dekan der Theologischen Fakultät Prof. Dr. Michael Wermke hält.

Krönender Abschluss des Tages wird ab 20 Uhr (Einlass ab 19 Uhr) das Uni­ver­sitäts-Sommerfest im Areal zwischen Botanischem und Griesbachgarten sein. Das Sommerfest steht in diesem Jahr unter dem Motto „Sinfonie der Sin­ne“ und ist der Feier-Höhepunkt des universitären Jahres.

Uni-Sommerfest - ein Muss für Jung und Alt

„Denn ob siebter Sinn oder Synästhesie“, sagt Rektor Prof. Dr. Klaus Dicke, „das Programm wird zweifellos alle Sinne zum Klin­­gen bringen: Ob einem der Sinn eher nach Klassikpop oder Tanzmusik, nach Weltraum- oder Didgeridoo-Klängen steht: Sie können sich für eine von sieben Bühnen entscheiden“. Außerdem darf man am Frei­tagabend ab 20 Uhr (Einlass ab 19 Uhr) auch auf die festlichen Roben der Gäste gespannt sein und darauf, welche Sinne in der Forscherwerkstatt angesprochen oder verwirrt wer­den. Da­rüber hinaus enthält das umfangreiche Programm zahl­­reiche sinnverzü­ckende Highlights. Nicht nur das beliebte Feuerwerk, das in diesem Jahr gegen 23 Uhr von der Sopranistin Leanan de Montiel begleitet wird, und die Gruppen des Uni­sports bieten viel für’s Auge und darüber hinaus. Zu den musikalischen Höhe­punk­ten zählen sicher die drei überregional bekannten Solistinnen der „Prin­cesses of Violine“ und die „Los Banditos“.

Die schicke Fei­er ist inzwischen etab­liert und ein „Muss“ für Jung und Alt. „Und jeder Angehörige, Förderer oder Freund der Friedrich-Schil­ler-Universität hat die Möglichkeit dabei zu sein und ist herzlich eingeladen“, sagt Rektor Dicke. Da die Teilnehmerzahl aber auf 5.000 Personen beschränkt werden muss, soll­te man seine Karte am besten bereits im Vor­ver­kauf erwerben, etwa im Uni-Shop im Campus oder bei der Jena Tourist-In­for­mation.

Damit auch alle Studierenden der Friedrich-Schiller-Universität mitfeiern kön­nen, ist ab 13 Uhr lehrfrei, denn ab dann hat der Rektor „Dies academicus“ gewährt.

Weitere Informationen:

Schillertag und Promotionsfeier

Uni-Sommerfest 

 
zurück
 


RSS-Feed

Veranstaltungen

Erste Hilfe bei Säuglingen und Kindern, Teil 1

02.12.2014 - 15:30 Uhr

Säuglingspflege

04.12.2014 - 15:30 Uhr

Mein Leben ohne mich

10.12.2014 - 18:00 Uhr

Kontakt

Universitätsklinikum Jena
Bachstraße 18
07743  Jena 

Tel.: +49 3641 9-300
E-Mail: 
Web: www.uniklinikum-jena.de

So finden Sie uns