Pressemitteilungen 2012

25.06.2012 Prof. Dr. Andreas Hochhaus ist neues Vorstandsmitglied der Deutschen Krebsgesellschaft Onkologe aus Jena bei Delegiertenkonferenz in Frankfurt gewählt

Prof. Dr. Andreas Hochhaus ist neues Vorstandsmitglied der Deutschen Krebsgesellschaft (DKG).Jena/Frankfurt (dkg/ukj). Prof. Dr. Andreas Hochhaus, Direktor der Klinik für Innere Medizin II, Hämatologie und Internistische Onkologie, am Universitätsklinikum Jena (UKJ) ist neues Vorstandsmitglied der Deutschen Krebsgesellschaft (DKG).

Die Delegiertenkonferenz der Deutschen Krebsgesellschaft (DKG) wählte am Samstag (23.6.) in Frankfurt turnusgemäß einen neuen Vorstand. Neuer Präsident der DKG ist Prof. Wolff Schmiegel aus Bochum. Die Landeskrebsgesellschaften werden im Vorstand durch Prof. Hochhaus aus Jena als Vorsitzenden der Thüringischen Krebsgesellschaft und durch den Vorsitzenden der Hessischen Krebsgesellschaft, Prof. Dr. Christian Jackisch vom Klinikum Offenbach vertreten.

„Die enge Abstimmung der Ziele und der Projekte der 16 selbstständigen Landeskrebsgesellschaften ist ein wichtiges Anliegen für die zukünftige Arbeit.

Im Vordergrund stehen die Verbesserung der Information zu Krebserkrankungen, die psychosoziale Beratung und die Prävention. Die Einbringung der Erfahrungen der Landeskrebsgesellschaften bei der Schaffung eines bundesweiten klinischen Krebsregisters ist essentiell für den Erfolg dieses wichtigen Zieles des Nationalen Krebsplans“, sagte Prof. Hochhaus am Rande der Delegiertenversammlung.

 
zurück
 


Kontakt

Universitätsklinikum Jena
Bachstraße 18
07743  Jena 

Tel.: +49 3641 9-300
E-Mail: 
Web: www.uniklinikum-jena.de

So finden Sie uns