Pressemitteilungen 2012

16.03.2012 Kunst in der Magistrale: Geometrie in Form und Farbe Bettina Schünemann und Robert Krainhöfner stellen im Klinikum Lobeda aus

Jena. Eine abwechslungsreiche und sehr komplexe Begegnung mit konkret-konstruktivistischer Kunst bietet die neue Ausstellung in der Reihe „Kunst in der Magistrale“. Vom 21. März an bis zum 25. Mai sind im Klinikum Lobeda Skulpturen von Robert Krainhöfner und Werke von Bettina Schünemann zu sehen.

Der Jenaer Bildhauer Robert Krainhöfner, Gewinner des Dexel-Stipendiums 2011,  hat bereits mit der Kugelskulptur in unserer Tagesklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie oder dem Coimbratisch im Jahr der Wissenschaft 2008 auf sich aufmerksam gemacht. „Jetzt stellt er mit großformatigen Metallskulpturen und kleinformatigen Faltarbeiten erneut Beispiele seiner eindrucksvollen Kunst in unserer Magistrale vor“, freut sich der Kunstbeauftragte des Uniklinikums Professor Bernd Wiederanders auf die neue Ausstellung.

TondoEbenfalls großformatig sind die gezeigten Bilder von Bettina Schünemann. Die in Gotha lebende Künstlerin nennt ihre kreisrunden Farbkompositionen Tondi, was sich vom italienischen „rotondo“ ableitet. Schon im klassischen Altertum waren solche runden Bild- oder Architekturelemente beliebt, als Sinnbilder für Geschlossenheit oder Anregung zur meditativen Kontemplation, zum Kraftschöpfen, Ruhefinden. „Vor einem einzelnen Bild stehend kann man sich wunderbar darin verlieren, ein Ende findet sich nicht. Ob die Mitarbeiter unseres Klinikums oder die Studenten die Muße finden dies zu tun, wird sich zeigen. Den Patienten jedenfalls wird die Betrachtung gut tun“, ist sich Professor Wiederanders sicher.

TERMINHINWEIS:

Mittwoch, 21. März 2012: Ausstellungseröffnung „Kunst in der Magistrale“
Arbeiten von Bettina Schünemann und Robert Krainhöfner
es spricht Dr. Angelika Steinmetz-Oppelland, musikalische Begleitung: Michael Hochreither
Zeit: 18.00 Uhr
Ort: Cafeteria am Ende der Magistrale im Klinikum Lobeda, Erlanger Allee 101

Kontakt:
Prof. i. R. Dr. Bernd Wiederanders
Institut für Biochemie, Universitätsklinikum Jena, E-Mail:

Gudrun Türk
Kulturelle Patientenbetreuung, Universitätsklinikum Jena, Tel.: 03641/93 37 54
E-Mail:

 
zurück