Pressemitteilungen 2012

30.01.2012 Fersendämpfung gegen Rückenschmerzen? Motoriklabor des Universitätsklinikums sucht Probanden für Laufbandtest

Rückenschmerzen gelten als Volkskrankheit und verursachen durch Arbeitsausfall und medizinische Aufwendungen in Deutschland jährlich Kosten in Milliardenhöhe. Die Ursachen für die Schmerzen sind oft unklar, neben psychosozialen Ursachen gelten Fehlbelastungen der Muskulatur, wie die Unterforderung beim ständigen Sitzen oder Überlastung durch die Ermüdung der Muskeln als Auslöser von Schmerzen im Rücken.

Die Wissenschaftler im Motoriklabor des Universitätsklinikums Jena untersuchen jetzt, wie sich verschiedene Dämpfungselemente im Fersenbereich von Sicherheitsschuhen auf die Muskelaktivität beim Laufen auswirken und ob so einer Überlastung entgegengewirkt werden kann. Dazu suchen sie Männer im Alter von 50 bis 65 Jahren, die mindestens 70 kg schwer sind und weitgehend frei von Erkrankungen des Bewegungssystems. „In den Sicherheitsschuhen absolvieren unsere Probanden dann verschiedene Gehgeschwindigkeiten auf dem Laufband. Dabei messen wir über Sensoren auf der Haut die Aktivität der Bein- und Rumpfmuskulatur“, beschreibt Studienleiterin Agnes Hübner die Messung.

Männer, die an der Studie teilnehmen möchten, können sich bei ihr unter Tel. 934094 oder per E-Mail an melden. Für die Untersuchung, die etwa zwei Stunden dauert, wird eine Aufwandsentschädigung gezahlt. Die Messungen sollen Mitte März beginnen.

Ansprechpartner: Agnes Hübner
Funktionsbereich Motorik, Pathophysiologie und Biomechanik, Klinik für Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie, Universitätsklinikum Jena
Tel. 03641/934094, Fax: 03641/934091
 
zurück
 


RSS-Feed

Veranstaltungen

Säuglingspflege

30.09.2014 - 15:30 Uhr

Tag der Epilepsie

01.10.2014 - 10:00 Uhr

Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen

01.10.2014 - 16:00 Uhr

Kontakt

Universitätsklinikum Jena
Bachstraße 18
07743  Jena 

Tel.: +49 3641 9-300
E-Mail: 
Web: www.uniklinikum-jena.de

So finden Sie uns