Pressemitteilungen 2012

20.06.2012 „Medikamente im Alter“: Jenaer Abendvorlesung am 27. Juni Nächste Veranstaltung der GesundheitsUni Jena mit Geriatrie-Expertin Dr. Antje Kwetkat

Jena (ukj/dre). Medikamente im Alter: Wie viel ist gesund? Diese Frage wird in den kommenden Jahren angesichts der demographischen Entwicklung noch weiter an Bedeutung gewinnen. Sie steht auch im Mittelpunkt der kommenden Jenaer Abendvorlesung der GesundheitsUni Jena am 27. Juni (Mittwoch) um 19 Uhr. Dr. Antje Kwetkat, Chefärztin der Klinik für Geriatrie an der Uniklinik Jena, wird im Hörsaal 1 der Uniklinik, Standort Lobeda, zum diesem Thema sprechen. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, die Veranstaltung ist wie immer kostenfrei.

Hintergrund des Themas: Durch die Erfolge der modernen Medizin haben viele akute Erkrankungen an Schrecken verloren. Die Lebenserwartung hat dadurch in den vergangenen Jahrzehnten deutlich zugenommen und steigt auch weiter an. Ebenso steigt die Zahl chronischer Erkrankungen weiter an, was für die Betroffenen nicht selten mit Einschränkungen in den Alltagsaktivitäten verbunden ist. Angesichts dieser Entwicklungen wurde am Universitätsklinikum Jena am bereits 2007 die Klinik für Geriatrie mit 20 vollstationären Behandlungsplätzen in der Bachstraße gegründet. 2011 wurde das Angebot durch eine geriatrische Tagesklinik erweitert.

Terminformationen auf einen Blick:

Jenaer Abendvorlesung am 27. Juni (Mittwoch), Beginn 19 Uhr

Thema: „Medikamente im Alter: Wie viel ist gesund?“

Referentin: Dr. Antje Kwetkat, Klinik für Geriatrie des UKJ

Uniklinik Jena, Standort Lobeda, Erlanger Allee 101, Hörsaal 1

Kontakt:

Universitätsklinikum Jena
Klinik für Geriatrie
Bachstraße 18
07743 Jena

Tel. : 03641 / 934901

 
zurück