Pressemitteilungen 2011

06.12.2011 Blutspende - die gute Tat vorm Fest UKJ-Transfusionsmediziner kommen am 12.12. in die FH und am 13.12. zu den Stadtwerken

Jena. Mit zwei Außenterminen in der kommenden Woche wollen die Mitarbeiter des Instituts für Transfusionsmedizin am Universitätsklinikum Jena möglichst vielen Jenaern die Gelegenheit zur Blutspende geben. Am Montag erwarten sie die Spender in der Fachhochschule Jena und am Dienstag bei den Stadtwerken Jena-Pößneck. „Mit beiden Standorten konnten wir eine erfolgreiche Kooperation aufbauen, die im kommenden Jahr fortgesetzt werden soll“, so Dr. Thomas Lorenzen, Oberarzt am Institut für Transfusionsmedizin, „mit unserer jetzigen Aktion wollen wir unsere Blut- und Plasmavorräte vor der Feiertags- und Ferienzeit auffüllen.“

Mehrere hundert Blutspenden werden jeden Tag am Jenaer Uniklinikum zur Rettung von Menschenleben gebraucht. Von Bluttransfusionen bei Operationen oder für Krebspatienten, für Neugeborene, die einen Blutaustausch benötigen bis zur Durchführung von Blutstammzellsammlungen bei leukämiekranken Kindern - die Mediziner sind auf Spenderblut angewiesen.

Blutspendetermine: 

Montag, 12.12., 11.00 - 16.00 Uhr
in der Fachhochschule Jena, Aula, Haus 4, Carl-Zeiss-Promenade 2

Dienstag, 13.12., 13.00 - 17.00 Uhr
bei den Stadtwerken Jena-Pößneck, Konferenzraum 6. Stock, Rudolstädter Straße 39

Daneben gelten die ständigen Öffnungszeiten.

Ansprechpartner: Dr. Thomas Lorenzen
Blutspende, Institut für Transfusionsmedizin, Universitätsklinikum Jena,
Tel. 03641/ 9 39 39 39
 
zurück