Aktuelle Pressenews

21.03.2016 UKJ-Herzchirurg Prof. Torsten Doenst führt Stipendienprogramm „Biomedical Education Program“ weiter Programm fördert biomedizinischen Wissenschaftsnachwuchs/ Zwei UKJ-Doktoranden nehmen aktuell daran teil

Prof. Dr. Torsten Doenst, Direktor der Klinik für Herz- und Thoraxchirurgie am UKJ. Bild: UKJJena (ukj/boe). Mit einem Forschungsaufenthalt in den USA oder Kanada können Medizinstudenten neben ihrem fachlichen Wissen auch ihr berufliches Netzwerk erweitern. Deshalb bietet das „Biomedical Education Program“ (BMEP) Studenten der Biowissenschaften ein Teilstipendium für ihren Aufenthalt im Ausland. Prof. Dr. Torsten Doenst, Direktor der Klinik für Herz- und Thoraxchirurgie am Universitätsklinikum Jena (UKJ), leitet das Programm nun zusammen mit Univ.-Prof. Dr. med. Dr.-Ing. Michael Marschollek der Medizinischen Hochschule Hannover und Prof. Dr. med. Hans-Christoph Pape der Uniklinik RWTH Aachen.

„Während des Studiums habe ich selbst an diesem Förderprogramm teilgenommen, bei dem man neben der finanziellen Förderung auch einen Mentor in Deutschland und in der ausländischen Universität erhält. Meine Zeit an der Houston Medical School der University of Texas war dabei ein wichtiger Schritt für meine spätere Karriere”, ist Prof. Doenst überzeugt. „Deshalb freue ich mich sehr, dass wir mit dieser Projektpartnerschaft junge Medizinstudenten fördern können - und das nicht nur fachlich, sondern auch persönlich.“  Aktuell nehmen zwei Doktoranden der Klinik für Herz- und Thoraxchirurgie des UKJ am BMEP teil und verbringen ihren Auslandaufenthalt am Carver College of Medicine der University of Iowa und dem Sanford Burnham Prebys Medical Discovery Institute in Orlando, Florida.

Prof. Dr. Hilmar Stolte von der Medizinischen Hochschule Hannover gründete das BMEP 1979. Das Programm wird seither durch den Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) gefördert. Etwa 750 Wissenschaftler im Bereich der Biowissenschaften wie Humanmedizin, Biologie oder Psychologie erhielten bislang das Teilstipendium. Seit dem Tod von Prof. Stolte im August 2015 führt das oben genannte Trio das Programm in seinem Sinne fort.

 

http://www.bmep.education/

 

Kontakt

Prof. Dr. Torsten Doenst
Direktor der Klinik für Herz- und Thoraxchirurgie am UKJ
Tel.: 03641 9-322901
Fax: 03641 9-322902
E-Mail:

 
zurück
 


Kontakt

Universitätsklinikum Jena
Bachstraße 18
07743  Jena 

Tel.: +49 3641 9-300
E-Mail: 
Web: www.uniklinikum-jena.de

So finden Sie uns

Wir sind Mitglied im Verband