Aktuelle Pressenews

06.01.2017 Evidenz für das Herz: Aktuelle Entwicklungen in der Herzmedizin Symposium der UKJ-Herzmediziner am 11. Januar 2017/ Neuste operative Verfahren werden präsentiert

Herz-Experten aus ganz Deutschland tagen am 11. Januar 2017 beim Symposium „Evidenz für das Herz“ am UKJ. Foto: UKJ/ SchrollJena (ukj/boe). Auf welche wissenschaftlichen Studien und klinischen Erfahrungen stützen sich Mediziner bei der Behandlung von Herzerkrankungen? Und welche operativen Verfahren werden aktuell in diesem Bereich angewendet? Diese und weitere Fragen klären Herz-Experten am 11. Januar 2017 beim Symposium „Evidenz für das Herz“ am Universitätsklinikum Jena (UKJ). Das Symposium wird von Prof. Dr. Torsten Doenst, Direktor der Klinik für Herz- und Thoraxchirurgie, und Prof. Dr. Christian Schulze, Direktor der Kardiologie, aus dem Universitäts-Herzzentrum Thüringen am UKJ gemeinsam geleitet. Es werden etwa 200 Teilnehmer aus ganz Deutschland erwartet.

„Im Symposium beschäftigen wir uns mit der aktuellen Datenlage der großen Themengebiete von Kardiologie und Kardiochirurgie. Neben den interventionellen und operativen Behandlungsmöglichkeiten bei koronarer oder struktureller Herzerkrankung gehen wir auch auf die chirurgische Therapie bei Herzinsuffizienz ein“, so Prof. Doenst. Zudem geben die Experten einen Überblick über die neusten operativen Verfahren der Herzmedizin, die am Jenaer Uniklinikum angewendet werden. „Vor allem minimal-invasive Eingriffe werden immer wichtiger. Inzwischen können sogar Kunstherzsysteme eingesetzt werden, ohne das Brustbein zu öffnen“, so Prof. Doenst.

Für die Veranstaltung konnten renommierte Gastredner gewonnen werden: Prof. Dr. Jochen Cremer, Direktor der Klinik für Herz- und Gefäßchirurgie am Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, und Paul Modi (M.D.), Herzklappenchirurg am Liverpool Heart and Chest Hospital in Großbritannien.

 

Weitere Informationen zum Programm erhalten Interessierte auf der Internetseite der Klinik für Herz- und Thoraxchirurgie am UKJ: http://www.htchirurgie.uniklinikum-jena.de/htchirurgie_media/Veranstaltungen/2017/Evidenz_fuer_das_Herz_2017-p-7318.pdf 

Zur Anmeldung gelangen Sie hier: http://www.htchirurgie.uniklinikum-jena.de/htchirurgie_media/Veranstaltungen/2017/Evidenz_f%C3%BCr_das_Herz_Anmeldeformular-p-7316.pdf

 

Termin auf einen Blick:

Januar Symposium 2017 „Evidenz für das Herz“

Wissenschaftliche Leitung:

Univ.-Prof. Dr. med. Torsten Doenst und
Univ.-Prof. Dr. med. Christian Schulze
Universitäts-Herzzentrum Thüringen, Universitätsklinikum Jena

Datum und Uhrzeit: 11.01.2017, 13.00 bis 20.00 Uhr

Ort: Hotel Steigenberger Esplanade, Carl-Zeiß-Platz 4, 07743 Jena

 
zurück