Promotion

Als Doktorand an der Medizinischen Fakultät stehen Ihnen die Angebote der Graduierten-Akademie der Friedrich-Schiller-Universität Jena offen, insbesondere die Kurse des Studienprogramms oder das Willkommens- und Informationsportal.
Informationen zur Krankenversicherung für Doktoranden finden Sie hier.

Der Rat der Doktorandinnen und Doktoranden DR.FSU bildet die Interessenvertretung der Promovierenden an der Friedrich-Schiller-Universität Jena.

Entsprechend den Allgemeinen Bestimmungen und der Promotionsordnung der Medizinischen Fakultät soll zwischen dem Betreuer und dem Doktoranden eine Betreuungsvereinbarung geschlossen werden (unter Antragsformulare).

Der Fakultätsrat hat auf seiner Sitzung 08.12.2009 am beschlossen, dass die Bearbeitung der Promotion in der Regel nach 4 Jahren abgeschlossen sein soll. Die Einschreibung soll maximal 5 Jahre betragen. Der Betreuer wirkt auf die Einhaltung der Bearbeitungszeit der Promotion hin und soll den Bearbeitungszeitraum in der Betreuungsvereinbarung fixieren.

Die Annahme als Doktorand erfolgt per Fakultätsratsbeschluss auf Antrag des Kandidaten. Das Verfahren wird über das System doc-in geführt.

  • Zu doc-in (die Registrierung ist notwendig für die Erstellung des Antrags auf Annahme als Doktorand)

Wir bitten alle Doktoranden spätestens zum Zeitpunkt der Antragstellung auf Eröffnung des Promotionsverfahrens alle Stammdaten und die Informationen zu den Hochschulzeiten im doc-in auf ihre Aktualität zu prüfen.

Den wesentlichen Ablauf des Promotionsverfahrens finden Sie hier.

Nach erfolgreichem Abschluss des Promotionsverfahrens werden Sie durch den Dekan schriftlich zur Veröffentlichung aufgefordert (Abgabe der Pflichtexemplare in der Thüringer Universitäts- und Landesbibliothek, Tel. 03641-9-40210). Hinweise zu den hierbei bestehenden Möglichkeiten finden Sie hier.

Titelseite_PromotionsbroschüreInformationen zum Ablauf des Promotionsverfahrens, Serviceangebote und die Kontaktdaten von Ansprechpartnern an unserer Fakultät sind in einer Broschüre zusammengestellt.