UKJ-Pflegekampagne: Besondere Menschen, besondere Pflege

 

City_Light_Poster_Thomas_final City_Light_Poster_Fiedler_final City_Light_Boehme_final
City_Light_Kott_final City_Light_Mohring_final  

 

„Besondere Menschen, besondere Pflege“ – dieser griffige Slogan ist im April an ausgewählten Haltestellen im Jenaer Nahverkehr zu lesen. Fünf Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unserer Pflege sind im Porträt auf City-Light-Plakaten zu sehen.

Erstmals startet das Universitätsklinikum Jena (UKJ) eine Kampagne für die Pflege, um neue Auszubildende und Fachkräfte anzusprechen. Sie soll gleichzeitig Wertschätzung und Authentizität transportieren. „Jeder Mitarbeiter ist etwas Besonderes und jeder Pflegebereich für sich hat seine besondere Bedeutung. Für uns war es deshalb wichtig, dass Mitarbeiter eine zentrale Rolle in der Kampagne einnehmen“, erklärt Arne-Veronika Boock, Pflegedirektorin am UKJ. Zusammen mit der Unternehmenskommunikation und dem Personalmanagement wurde das Konzept entwickelt, zu dem auch Buswerbung und eine Pflegebroschüre gehören werden.

Die Vielfalt der Pflege zeigen

Mit rund 1.600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bildet die Pflege die größte Berufsgruppe am UKJ. Die Pflegegesichter stehen stellvertretend für alle Kollegen. Wir setzen dabei auf individuelle Typen unterschiedlichen Alters und wollen zeigen, wie vielfältig die Pflege am Klinikum ist. Denn unsere Models arbeiten in unterschiedlichen Pflegebereichen. Vertreten sind zunächst die Kinderkrankenpflege, Intensivmedizin, Onkologie und die Pflege von älteren Patienten.

Auch stehen hinter den unterschiedlichen Personen individuelle Pflegelaufbahnen, darunter ein langjähriger Teamleiter, eine erfahrene Stationsleiterin und junge Fachpflegekräfte. „Pflege heißt längst mehr als Waschen und Essen bringen, nämlich täglich hochspezialisierte Tätigkeiten in der Patientenversorgung auszuüben und verschiedene berufliche Entwicklungsmöglichkeiten zu haben. Dieses Selbstbewusstsein soll auch durch die Kampagne zum Ausdruck kommen“, betont Boock.

Besondere Fotoshootings

Für die Pflegemitarbeiter war es bereits etwas Besonderes, plötzlich am Arbeitsplatz Mittelpunkt eines professionellen Fotoshootings zu sein. „Ich habe nicht lang überlegt, als ich gefragt wurde. Denn ich habe meinen Traumberuf gefunden und bin stolz, Teil der UKJ-Pflege zu sein“, erzählt Denise Thomas, Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin in der pädiatrischen Intensivmedizin und eines der UKJ-Pflegegesichter.

Welche Besonderheiten die Pflege in der Kinderintensivmedizin ausmachen und wie Denise Thomas zur Pflege am UKJ kam, erfahren Sie im Interview.

Bei den bisherigen Pflegegesichtern soll es nicht bleiben. Die OP-Pflege wird folgen.